Anette Daugardt      KantTheaterBerlin         Uwe Neumann Aktuelles       Videos       Presse       Referenzen      Kontakt       Impressum  Anette Daugardt                      Geburtsjahr/-ort        19.7.66/ Berlin Grösse/Figur               1,68m/schlank Haarfarbe                    rot - braun Augenfarbe                  braun Ausbildung                  Hochschule für Musik und                                       darstellende Kunst Hamburg , Diplom Adresse                         Kantstr.124 / 10625 Berlin Telefon                         030/ 31 509 610 Mobil                            0171/ 83 20 375 Agentur                        Agentur Martina Scherf                                       www.agenturscherf.de E-Mail                          daugardt@web.de Homepage                    www.anette-daugardt.de   Theater Kampnagel Hamburg: Frühjahr 91 -Sophie in "Baal" (Regie: B.Neureiter) Freie Volksbühne Berlin: Spielzeit 91/92 -Hunkamunka in "Die Tragödie der Tragödien"(Regie: F.Vielstich) -Die junge Virginia in "Eine Virginia Woolf Soiree (Regie:W.Heinrichmöller) -Paula in "Raub der Sabinerinnen"(Regie: F.Hoffmann)                                                                                            Helena in "Robert Guiskard" (Regie: F.Hoffmann) -Christine in "Schrei über den Fluß" (Regie: W.Heinrichmöller) -Djuna Barnes Abend (Regie: W.Heinrichmöller) Berliner Ensemble: Spielzeit 92/93 -Marina in "Pericles" (Regie:P.Palitzsch) -Mädchen in "Sladek" (Regie: F.Marquardt) Théâtre des Capucins Luxembourg: Herbst und Winter 93 -Gretchen in "Faust" (Regie: F.Hoffmann) Stadttheater Klagenfurt: Frühjahr 94 -Lucy in "Krankheit der Jugend" (Regie: D.Schlingmann) Goethetheater Bremen: Spielzeit 94/95 -Lilo in "Herr Paul" (Regie: M.Völlenklee) -Emilia in "Othello" (Regie: F.Hoffmann) -Leontine in "Biberpelz" (Regie: M.Helle/C.Risse) -Mutter in "Wir lagen vor Madagaskar" (Regie: M.Brenner) Théâtre des  Capucins Luxembourg: Herbst 95 -Amalia in "Die Räuber" (Regie: F.Hoffmann) Stadttheater Aachen: Winter 95/96 - Donna Diana in "Der neue Menoza" (Regie: M.Klette) Grüner Salon der Volksbühne: Frühjahr 96 -Alte Frau in "Die hundertste Nacht" (Regie: J.Wermann) Theater Wilhelmshaven: Winter 96/97 -Jeanne in "Rausch" (Regie: T.Bruehl) Zimmertheater Tübingen: Frühjahr 97 -Viola/Sebastian in "Was Ihr wollt" (Regie: K.Metzger) Théâtre National du Luxembourg: Herbst 97 -Pförtnerin in "Traumspiel" (Regie: F.Hoffmann) Théâtre des Capucins Luxembourg: Winter 97 -Yvonne in "Yvonne,die Burgunderprinzessin" (Regie: G.Jost & J.Posing) Sophiensaele Berlin: Frühjahr 98                                                                                                       -Die Apokalypse (Regie: P.Lukac)Berliner Ensemble: Herbst/Winter 98/99 -Herakles 13 in "Herakles" (Regie:K.Emmerich) Freies Theater Bozen: Herbst 99 -Lady Macduff & 1.Hexe in "Macbeth" (Regie: R.Auer) Théâtre du Centaure: Herbst 2000 -Marthe in "Faust" (Regie: G.Jost) Theater Solothurn: Frühjahr 2001 - Julie in " Norway today"(Regie:T.Bischof) Tribüne Berlin: Herbst/ Winter 2002/2003 -Louise in "Spaß beiseite"(Regie F.Braband) Staatsratsgebäude Berlin : Frühjahr 2003 -Dora in "5 Tage im Juni"(Regie: T.Bruehl)  Seit 2003 meist eine eigene Arbeit pro Jahr mit dem KantTheaterBerlin (seit 2014 unterstützt durch Förderungen der Stadt Berlin): Berlin, Hamburg, Köln und Gießen :  In Zusammenarbeit mit Uwe Neumann 2003 – 2008   : -"Total Cheops", "Ein perfektes Leben", "Land der Mädchen", "Emil und die Detektive", "Die erste Untersuchung" KantTheaterBerlin im Theater im Greenhouse Berlin : 2007/ 2008 - Laura in "Laura di Rimini" (Regie: In Zusammenarbeit mit Patricia Schäfer) KantTheaterBerlin im Engelbrot Berlin : 2008 - Dany in "Die Dame im Auto mit Sonnenbrille und Gewehr" (Regie: In Zusammenarbeit mit Uwe Neumann) Vaganten Bühne Berlin : 2008/2009 -Lizzie in "Das Ende vom Anfang" (Regie: Benjamin Night) Ruhrfestspiele Recklinghausen : 2009 -Die  Journalistin in "Lieben Sie Strindberg" und "Das Traumspiel" (Regie: F.Hoffmann) Theaterdiscounter : 2009 "Spielplan Deutschland" (Regie: Georg Scharegg) KantTheaterBerlin in der Vaganten Bühne Berlin und der Brotfabrik Berlin : 2009-2011 -Miss Ruddock in " Talking Heads: Die Schreibtischtäterin" (Regie: Uwe Neumann) Théâtre National du Luxembourg: 2010 -Die  Journalistin in "Lieben Sie Strindberg" und "Das Traumspiel" (Regie: F.Hoffmann) Kreuzgangspiele Feuchtwangen: 2010 -Die Hurtig in “Die lustigen Weiber von Windsor“ (Regie: Uli Hub) -Ylva in “Wickie“(Musical) (Regie: Achim Conrad) Theaterdiscounter : 2010 "Spielplan Deutschland" Wege aus der Krise (Regie: Georg Scharegg) Theaterdiscounter : 2010 -Die Kommisarin in "Last memory Hülya S. "(Regie: Mirko Böttcher) Schlossfestspiele Ettlingen: 2011 -Tyrannja Vamperl in"Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch (Regie Joerg Bitterich) -Ariel in "Eine Mittsommernachts-Sex-Kömödie" (Regie: Barbara Neureiter) Kulturhaus Spandau: 2011 Luise in "Agent im Spiel"(Regie: Heike Falkenberg) Mit dem Theaterdiscounter im Hamburger Schauspielhaus, im Staatstheater Schwerin, im Volkstheater Rostock, Schaubühne Lindenfels Leipzig , Centraltheater Leipzig , Landungsbrücken Frankfurt, Einladung zum Heidelberger Stückemarkt: 2011 und 2012 "Spielplan Deutschland"  (Regie: Anne Verena Freybott und Georg Scharegg) KantTheaterBerlin im Alten Brunnenhaus Stadtbad Steglitz: 2012 und 2013 "Das verräterische Herz"  (Regie: Uwe Neumann) Theaterdiscounter :2013 “Das Stadttheater ist tot/ Leben wir noch?”(Regie: Georg Scharegg) KantTheaterBerlin im Theater Leverkusen und Alte Näherei Stadtbad Steglitz : 2013  -Miss Ruddock in “ Talking Heads“: "Die Schreibtischtäterin" (Regie: Uwe Neumann) Burgfestspiele Bad Vilbel: 2013 -Lady Capulet in “Romeo und Julia”(Regie: Ina- Anett Keppel) -Dona Lucia d’Alvadorez in”Charleys Tante”(Regie Adelheid Müther) KantTheaterBerlin im Stadtbad Steglitz: 2014 -Eddy in “Totentanz” (Regie: Uwe Neumann) Theater Putbus: 2015 -Die Schauspielerin in “Poesia Feuerfarb“(Regie: Catrin Bourgeois) KantTheaterBerlin in der Vagantenbühne: 2015 Die Traumnovelle als Solostück in Partnerschaft mit einem Saxophonisten (Regie: Uwe Neumann) KantTheaterBerlin im Staatstheater Braunschweig, Theater am Olgaeck Stuttgart  und im Theater O-Tonart : 2016 Soloabend :“ Poe Solo 4x Leben“(Regie: Uwe Neumann) Film & Fernsehen 1990    Und wenn's nicht klappt, dann machen wir's nochmal (Hauptrolle), ZDF, kleines Fernsehspiel                         Regie: Lothar Kurzawa & Volker Einrauch 1991 Dieser Sommer , ARD Regie: Torsten Näther 1995  Keine Gefangenen, Kurzfilm Regie: Carsten Böhme 1996 Alarm für Cobra 11, RTL Regie: Peter Vogel Neulich, Kurzfilm Regie: Erdogan Atalay Lange Lust, Pro 7 Regie: Miriam Dehne                                  Der Weg nach Hause, dffb Regie: Pawel Podlejski 1997 Traum im Zug, Kurzfilm Regie: Ralf Meiling 2000 Alarm für Cobra 11 (Episodenhauptrolle), RTL  Regie: Axel Barth 2001 Marienhof  (Episodenhauptrolle, 15 Folgen), ARD Regie: Dieter Schlotterbeck, Jackie Beyer, Didi Gassner, Carsten Meyer-Grohbrügge Detroit, dffb Regie: Carsten Ludwig 2002 Das letzte Urteil, ARD Regie: Bernd Böhlich Die Wache, RTL Regie: Michael Schneider Streit um 3, ZDF Regie: Hartmut van der Neut 2003 Sehnsucht nach Liebe, ARD Regie: Erwin Keusch 2004 Typisch Sophie, SAT1 Regie: Brigitte Müller 2005 City of tomorrow Regie: Michaela Schweiger 2008 Lebenslang Regie:Laura Geiger 2010 Der Kriminalist, ZDF Regie: Züli Aladag 2011 Dany Longo Regie: Uwe Neumann 2012 Barbara ( Silberner Bär, nominiert für den Oscar) Regie: Christian Petzold Reise Ich Regie : Davide Crivelli 2014 Finale Regie: Uwe Neumann Hörfunk Seit 2006 enge Zusammenarbeit mit dem Hörbuchverlag VOCALBAR : - Machiavelli : Der Fürst - Carl von Clausewitz : Vom Kriege - Evolution Teil 1: Das Leben entsteht - Evolution Teil 2 : Das Tierreich / Der Mensch - Arthur Schopenhauer : Über Lesen und Bücher - Adolph Freiherr von Knigge : Über den Umgang mit Menschen - Adolph Freiherr von Knigge : Über den Umgang unter Freunden - Alfred Brehm : Katzenfreundschaften - Georg Christoph Lichtenberg : Galgen mit Blitzableiter (ausgezeichnet von der hr2- Hörbuchbestenliste) - Gisela Engel : Die Erfindung der Ökonomie - Moritz Freiherr Knigge : Unhöfliche Zeiten -Seneca : Die Kürze des Lebens                 Die Gemütsruhe                 Das glückliche Leben